Sonntag, 27. Juli 2008

Making Comics

Making Comics - von Scott McCloud
Seiten: 264
Preis: 22,95 USD (Amazon EUR 10,45)
Verlag: Harper
Erschienen: 2006
Sprache: Englisch
Farbe: S/W

Grade durchgelesen und schon kann ich mich nicht mehr zurück halten, dieses Buch hier vorzustellen. Für jeden, der mehr als Comicstrips machen will ist dieses Buch ein Muß! Dort wo andere How to draw Bücher längst aufgehört haben, springt Scott McCloud in die Presche und zeigt dem Leser, was alles dazu gehört, ein Comic zu machen. Was alles drin steckt, läßt sich am leichtesten mit einem kleinen Inhaltsverzeichnis aufzeigen:


- Writing with Pictures - Grundlegendes zum Thema Comic. Wie ist es aufgebaut, wie funktioniert es, ...
- Stories for Humans - Comics werden zum lesen gemacht, aber wie schaffe ich es, daß der Leser genau das wahrnimmt, was ich von ihm möchte? Wie lern ich meinen Bildern das Sprechen? Mimik, Körpersprache, etc.
- The Power of Words - Comics verbinden Bilder mit Schrift. Welche Möglichkeiten gibt es und wie setze ich sie ein?
- World Building - Comics erschaffen Welten und gute Tipps, wie ich den Leser in die selbige eintauchen lasse, wird in diesem Kapitel besprochen.
- Tools, Techniques and Technology - Welche Werkzeuge gibt es für einen Comiczeichner. Hier nur kurz angerissen, was es so gibt. Kein How to Draw.
- Your Place in Comics - Es gibt viele verschiede Arten von Comics. Eine grobe Einteilung hilft, sich selbst klar zu machen, was man eigentlich machen will.
- Making Comics - Nur sehr kurz angerissen, welche Möglichkeiten es gibt, seine Werke zu verbreiten.

Außerdem gibt es nach jedem Kapitel kleine Aufgaben, mit denen man das Gelesene ins Praktische umsetzen kann.

Das Schöne an diesem Buch ist, daß es wie ein Comic aufgemacht ist und Scott es sich nicht nehmen läßt, immer wieder kleine Gags einzubauen. Das Besprochene wird sofort in den Bildern umgesetzt und macht das Ganze verständlich und gut zu lesen. Durch seine Aufmachung kann man das Buch auch öfters lesen, was auch notwendig ist, denn die Thematik ist wirklich umfangreich und ist mit einmal lesen nicht sofort intus.

Für einen kleinen Einblick empfehle ich http://www.scottmccloud.com/makingcomics/
auf der Seite gibt es unter anderem das halbe 5. Kapitel, in dem es um Onlinecomics und Co. geht. Da dieser Bereich besser in dem eigenen Medium wiederzugeben ist findet man dieses Kapitel online. Schaut einfach mal rein. Das Buch ist es wirklich wert.

Ich werde mir auf alle Fälle noch die beiden anderen Bücher von Scott McCloud holen. =)

Cya

Papa Rabe w^v^w

Kommentare:

Sabine hat gesagt…

Hallo Alex,

ja Scott McCloud ist einfach super. Hab auch die anderen bücher von ihm. Kann ich nur empfehlen.

Papa Rabe hat gesagt…

Hallo Sabine. Stimmt, auch die anderen Bücher von ihm sind wirklich sehr lesenswert. Langsam kommt dieser Blog hier auch wieder etwas in Schwung, weshalb ich bei Gelegenheit die anderen Werke hier reinstellen werde. =)

Papa Rabe w^v^w